Solid Air
Flug zur Zugspitze

Von den Alpen ging es zuerst mal nach Kempten, nach dem Sprit schauen, etwas essen -
und: die Erlebnisse verdauen.

bei Füssen

In Tannheim angekommen, erfuhr ich, daß das Wetter sich ab morgen, Dienstag den 30.08.02, verschlechtern sollte. Also machte ich bei einem kühlen Halben meine Flugplanung, um am nächsten Morgen wieder zurück fliegen zu können. Ich entschloß mich diesmal, zum Tanken in Speyer zu landen. Den Abend ließ ich mit einem ausgedehnten Spaziergang Richtung Tannheim ausklingen. Am nächsten Morgen hieß es dann: Zelt abbauen (das Ding war klitschnass vom Tau), verstauen, frühstücken und Abschied nehmen von der wunderschönen Landschaft. Das UL-Paradies Tannheim kann ich nur wärmstens empfehlen. Hier gibt es alles was ein ULer begehrt: Übernachtungsmöglichkeit, kleiner Campingplatz, Duschmöglichkeit, ein Restaurant, Tankstelle, super Rasen-Landebahn, ein Baggersee (zu Fuß zu erreichen) und zu guter Letzt sehr freundliche Betreiber des Flugplatzes.

bei Füssen
weiter